Pflegerische Leistung und Beratung

Grundpflege

Grundverrichtung des täglichen Lebens (z.B. Hilfe bei der Körperpflege und bei Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr u.v.m.)

Behandlungspflege

Maßnahmen der ärztlichen Behandlung, die an Pflegekräfte delegiert werden können (z.B. Blutdruck- und Blutzuckermessung, Medikamentengabe, Wundversorgung u.v.m)

Hauswirtschaftliche Versorgung

(z.B. Einkaufen, Kochen, Geschirrspülen, Reinigung der Wohnung, Wäschepflege u.v.m.)

Alltagsbegleitung/ Betreuungsleistungen

(z.B. stundenweise Betreuung / Begleitung, Unterstützung im Alltag bzw. Haushalt, Begleitung bei Arztbesuchen, Botengänge, gemeinsames Spazierengehen, Vorlesen, Gesellschaft leisten, u.v.m.)

Beratung

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen zu den Leistungen der Pflegeversicherung und unterstützen Sie bei den Formalitäten. Nach der gemeinsamen Ermittlung des individuellen Pflegebedarfs durch ausführliche Anamnesegespräche zeigen wir Ihnen praktische Möglichkeiten bei deren Verwirklichung auf. Aufgrund unserer Kooperationen mit anderen Dienstleistern des täglichen Lebens sind wir in der Lage, den Pflegebedürftigen und seine Angehörigen entsprechend zu entlasten. Durch Zusammenarbeit mit Friseuren, Hausmeisterservices, "Essen auf Rädern" und weiteren Kooperationen bieten wir ganzheitliche, auf den Pflegebedarf zugeschnittene Pflegelösungen an.

Leistungen

Zu unseren umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Alten- und Krankenpflege zählen: Grundpflege: Grundverrichtung des täglichen Lebens (z.B. Hilfe bei der Körperpflege und bei Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr u.v.m.) Behandlungspflege: Maßnahmen der ärztlichen Behandlung, die an Pflegekräfte delegiert werden können (z.B. Blutdruck- und Blutzuckermessung, Medikamentengabe, Wundversorgung u.v.m) Hauswirtschaftliche Versorgung: (z.B. Einkaufen, Kochen, Geschirrspülen, Reinigung der Wohnung, Wäschepflege u.v.m.) Alltagsbegleitung/ Betreuungsleistungen (z.B. stundenweise Betreuung / Begleitung, Unterstützung im Alltag bzw. Haushalt, Begleitung bei Arztbesuchen, Botengänge, gemeinsames Spazierengehen, Vorlesen, Gesellschaft leisten, u.v.m.)

Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Die Pflege von Familienangehörigen stellt für die Betroffenen eine große Herausforderung dar. Die Pflege ist auf der einen Seite ein Zeichen der Verantwortung und der Zuneigung gegenüber dem bedürftigen Angehörigen. Auf der anderen Seite haben wir Verständnis für die psychologische, physische und bürokratische Belastung, die diese Verantwortung mit sich bringt. Auch die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf bzw. Studium ist für viele ein großes Hindernis. Durch unsere Beratungen und Schulungen erlangen sie die notwendigen Kenntnisse und erhalten praktische Anleitungen, die es Ihnen ermöglichen, die verschiedenen Belastungen zu reduzieren. Dies umfasst das Basiswissen für die Pflege, individuelle Schulungen in häuslicher Umgebung und für konkrete Situationen. Dabei sind wir Ihnen stets ein zuverlässiger und sozialer Partner. Bei besonderen Vorfällen, neuen Herausforderungen oder allgemeinen Verhinderungen (Arztbesuche, Einladungen, sozialen Aktivitäten u.a.) ist es ermutigend, immer einen entlastenden, vertrauensvollen Partner an der Seite zu wissen.

Interkulturelles Verständnis

Bei der Auswahl der richtigen Pflegepersonen spielt neben den fachlichen und sozialen Aspekten immer mehr das kulturelle Verständnis der Pflegeperson eine Rolle. Sprachliche Barrieren oder Unkenntnis der Traditionen und Gebräuche der Pflegebedürftigen erschweren häufig das Vertrauensverhältnis zwischen dem Pflegepersonal und den Patienten/Angehörigen. Mit uns können Sie offen über dieses Thema und Ihre Wünsche an das Pflegepersonal sprechen. Ihre Anforderungen an das Geschlecht, die Sprachkenntnisse oder den kultureller Hintergrund der Pflegeperson werden von uns stets respektiert und sind für uns keine Tabuthemen. Die Sprachkenntnisse unseres Pflegepersonals erstrecken sich dabei unter anderem auf Deutsch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Serbisch, Albanisch und viele weiteren Sprachen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, damit wir sie dahingehend beraten können, ob wir auch für Ihre sprachlichen Anforderungen eine geeignete Pflegeperson vermitteln.